Meist fängt es ganz harmlos an mit „Hoppe, hoppe, Reiter“, „Alle meine Entchen“, oder „Häschen in der Grube“, nur dann nimmt es kein Ende. Es ist schwierig zu sagen, wie viele Lieder deutsche Kinder im Kindergarten und Grundschule auswendig lernen, aber es sind viele. Wer sich mal kurz die Mühe macht und im Internet Listen deutscher Kinderlieder oder Playlists durchstöbert, findet kein Ende, bzw. immer neue Titel. Von kurz und einfach bis lang und schwierig. All diese Lider lernen deutsche Kinder. Egal welchem Erwachsenen man sie vorspielt, sie werden sofort erkann. Eltern von Kindern sowieso, weil sie das ganze Spiel mit jedem ihrer Kinder wiederholen.

Die Erfinder dieses Alltagsspiels haben sich allerdings auch was dabei gedacht. Denn wer als kind viel auswendig lernt, der kann sich im Alter auch viel mehr merken. Gehirntraining eben. Später, in den weiterführenden Klassen geht es dann mit Gedichten weiter. Heute zwar nicht mehr ganz so extrem wie früher, aber es ist noch Bestandteil des Lehrplans.

Es sind aber nicht nur die klassischen Kinderlieder die ständig geträllert werden, sondern auch besondere Lieder zu jeder Jahreszeit. So kennt man Karnevalslieder, Osterlieder, Mai-, Saat- oder Erntelieder sowie eine unglaubliche Zahl von Weihnachtsliedern, die über die ganze Adventszeit überall zu hören sind.

Das Ganze ist natürlich auch Geschäft, aber auch ein gutes. Denn alles im Umfeld von Kindermusik wird nicht nur vermarktet, sondern dient einem guten Zweck. Da dürfen die entsprechenden Interpreten nicht fehlen, so dass bekannte Pop- und Rocksänger sich immer wieder dafür begeistern. „Nena“ oder „Peter Maffay“ sind in der Kinderliederwelt genauso bekannt wie in den Hitparaden. „Rolf Zuchowski“ hat Kinderlieder zu seiem Steckenpferd gemacht und ist damit zu einem der erfolgreichsten deutschen Musiker geworden. So haben Peter Maffay, Rolf Zuchowski und Gregor Rattschalk zusammen die Märchenwelt um den kleinen grünen Drachen „Tabaluga“ erfunden. Den Drachen und seine Abenteuer kennt in Deutschland jedes Kind. Seit 2001 gibt es ein gleichnamiges Musical und seit 2014 eine Fulldome-Show – einfach genial!